Blätter-Navigation

Angebot 277 von 331 vom 31.08.2022, 14:07

logo

Hoch­schule für Schau­spiel­kunst Ernst Busch

Die Hoch­schule für Schau­spiel­kunst Ernst Busch Ber­lin (HfS) ist eine der renom­mier­tes­ten Hoch­schu­len der dar­stel­len­den Künste im deutsch­spra­chi­gen Raum mit her­aus­ra­gen­dem inter­na­tio­na­lem Ruf. In den sie­ben Abtei­lun­gen (Schau­spiel, Regie, Dra­ma­tur­gie, Pup­pen­spiel­kunst, Spiel und Objekt, Cho­reo­gra­phie und Büh­nen­tanz) ste­hen die Stu­die­ren­den und ihre exzel­lente Aus­bil­dung in den Thea­ter­küns­ten im Zen­trum. Lehre und künst­le­ri­sche Pra­xis sind an der HfS durch Chan­cen­gleich­heit, Diver­si­tät und Plu­ra­lis­mus geprägt.

Volon­ta­riat Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­tion (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

An der Hoch­schule für Schau­spiel­kunst Ernst Busch Ber­lin (HfS) ist, ermög­licht durch das Son­der­pro­gramm zur Bewäl­ti­gung pan­de­mie­be­ding­ter (Lern-) Rück­stände der Senats­ver­wal­tung für Wis­sen­schaft, Gesund­heit, Pflege und Gleich­stel­lung, zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt befris­tet bis zum 30. August 2023 fol­gende Posi­tion zu beset­zen:

Volon­ta­riat Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­tion (m/w/d)

Die Ver­gü­tung erfolgt gemäß der tarif­li­chen Emp­feh­lung des Deut­schen Jour­na­lis­ten-Ver­bands und des Bun­des­ver­bands Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­tion (50 % der E13, Ein­gangs­stufe).

Das Volon­ta­riat ist der Stab­stelle Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­tion und dem Rek­to­rat zuge­ord­net und bie­tet eine fun­dierte Aus­bil­dung in den ver­schie­dens­ten Auf­ga­ben­be­rei­chen von Presse- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ab­tei­lun­gen. Die/der Volon­tär*in über­nimmt nach vor­he­ri­ger Ein­ar­bei­tung und in Abspra­che mit der Aus­bil­dungs­lei­tung eigen­ver­ant­wort­lich Pro­jekte. Hier­bei liegt der Fokus sowohl auf der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ar­beit im uni­ver­si­tä­ren Zusam­men­hang als auch im Kon­text der HfS als Kul­tur­in­sti­tu­tion mit über 200 Ver­an­stal­tun­gen im Jahr. Inner- und über­be­trieb­li­che Wei­ter­bil­dun­gen wer­den im Rah­men der Aus­bil­dung geför­dert.

Die HfS möchte im Nach­gang der Pan­de­mie die Kom­mu­ni­ka­tion von Stu­die­ren­den für Stu­die­rende för­dern. Die/Der Volon­tär*in soll des­halb Stu­die­rende kon­zep­tio­nell und prak­tisch bei der Kom­mu­ni­ka­tion mit ihren Kom­mi­li­ton*innen und den übri­gen Ange­hö­ri­gen der Hoch­schule unter­stüt­zen. Des Wei­te­ren gehört es zu den Auf­ga­ben der/des zukünf­ti­gen Stel­len­in­ha­ber*in die Kom­mu­ni­ka­tion von Stu­die­ren­den mit ihrem Publi­kum zu unter­stüt­zen. Die Stelle zielt auf ein nach­hal­ti­ges Empower­ment der Stu­die­ren­den, die Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­tion mit eige­nen Kon­zep­ten und Con­tent-Pro­duk­tio­nen aktiv mit­zu­ge­stal­ten.

Auf­ga­ben
  • Unter­stüt­zung von Stu­die­ren­den beim Errei­chen von Kom­mi­li­ton*innen ins­be­son­dere im Zusam­men­hang mit stu­den­ti­schen sozia­len und hoch­schul­po­li­ti­schen Ver­an­stal­tun­gen,
  • kom­mu­ni­ka­tive Plat­zie­rung von stu­den­ti­schen Ver­an­stal­tun­gen, Bera­tungs­an­ge­bo­ten und Auf­ru­fen,
  • Beglei­tung des Buddy-Pro­gramms der HfS,
  • Beglei­tung des AStA bei der Kom­mu­ni­ka­tion sowie der stu­den­ti­schen AGs,
  • Unter­stüt­zung von Stu­die­ren­den bei der Gestal­tung von Ein­la­dun­gen zu Vor­stel­lun­gen und künst­le­ri­schen Pro­duk­tio­nen,
  • Kon­zep­tion und Umset­zung von kom­mu­ni­ka­ti­ven Maß­nah­men der Stu­die­ren­den zur Publi­kums­ge­win­nung,
  • Unter­stüt­zung von Stu­die­ren­den bei der Erstel­lung von Con­tent und Kam­pa­gnen zu ihren künst­le­ri­schen Pro­duk­tio­nen.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes ein­schlä­gi­ges Hoch­schul­stu­dium der Medien- oder Thea­ter­wis­sen­schaf­ten,
  • ein­schlä­gige Erfah­run­gen in der PR-Arbeit von Thea­tern oder Kul­tur­be­trie­ben,
  • opti­mal wären Erfah­run­gen in der Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­tion,
  • aus­ge­prägte Social-Media-Kom­pe­tenz und Kennt­nisse hin­sicht­lich digi­ta­ler Arbeits­me­tho­den,
  • gute Kennt­nisse in der Anwen­dung von Bild-/Video­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­men sowie hin­sicht­lich der übli­chen Office-Pro­gramme,
  • ver­tief­tes Inter­esse an digi­ta­ler Kom­mu­ni­ka­tion,
  • gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift,
  • Wir suchen Bewer­ber*innen, die aktiv an einer inklu­si­ven, ras­sis­mus­kri­ti­schen und dis­kri­mi­nie­rungs­sen­si­blen Lehr- und For­schungs­si­tua­tion an der Hoch­schule für Schau­spiel­kunst Ernst Busch Ber­lin mit­wir­ken wol­len.

Unser Angebot:

  • eine inter­es­sante, abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit im Schnitt­punkt zwi­schen Öffent­lich­keits­ar­beit, Thea­ter­be­trieb und hoch­schul­po­li­ti­scher Arbeit,
  • inten­si­ven Aus­tausch mit Stu­die­ren­den,
  • kol­le­giale Arbeits­at­mo­sphäre und Team­ar­beit,
  • Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten mit unter­schied­li­chen Insti­tu­tio­nen der dar­stel­len­den Künste.

Hinweise zur Bewerbung:

Die Hoch­schule für Schau­spiel­kunst Ernst Busch Ber­lin bekennt sich zu einem chan­cen­ge­rech­ten und dis­kri­mi­nie­rungs­ar­men Lehr- und Arbeits­um­feld und wirkt auf den Abbau struk­tu­rel­ler Bar­rie­ren hin. Wir för­dern die beruf­li­che Gleich­stel­lung aller Geschlech­ter und Lebens­wei­sen. Men­schen mit aner­kann­ter Schwer­be­hin­de­rung und ihnen Gleich­ge­stellte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt (bitte ggfs. Nach­weis bei­fü­gen).

Auf die Vor­lage von Bewer­bungs­fo­tos ver­zich­ten wir und bit­ten hier­von abzu­se­hen.

Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­fä­hi­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit einem kur­zen Moti­va­ti­ons­schrei­ben als ein PDF-Doku­ment (max. 12 MB) bis zum 18.09.2022 unter dem Stich­wort „Volon­ta­riat“ an: bewerbungen@hfs-berlin.de.

Für Fra­gen ste­hen wir Ihnen gerne unter bewerbungen@hfs-berlin.de zur Ver­fü­gung.

Bitte sen­den Sie uns keine Ori­gi­nale. Die Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den aus Kos­ten­grün­den nicht zurück­ge­schickt. Die daten­schutz­recht­lich sichere Ver­nich­tung der Bewer­bungs­un­ter­la­gen nach Abschluss des Ver­fah­rens wird zuge­si­chert. Die Infor­ma­tio­nen zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei der betrof­fe­nen Per­son nach Art. 13 EU-DSGVO kön­nen unse­rer Home­page, Bereich „Stel­len­aus­schrei­bun­gen“, ent­nom­men wer­den.