Blätter-Navigation

Angebot 227 von 322 vom 06.02.2024, 07:52

logo

Bun­des­an­stalt für Mate­ri­al­for­schung und -prü­fung - Bundesoberbehörde

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.

Studentische Hilfskraft (m/w/d)
einer ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studienrichtung

40 Stunden/Monat
Zeitvertrag für 6 Monate
Stundenvergütung 12,96 Euro

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit in Projekten im Bereich metallische additive Fertigung (PBF-LB/M)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Experimenten im Labor
  • Durchführung und Auswertung experimenteller Versuche
  • Eigenständige Dokumentation von Experimenten und Literaturrecherche

Erwartete Qualifikationen:

  • Student*in (Bachelorstudium ab 4. Semester/Masterstudium) einer einer ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studienrichtung wie Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissenschaften oder vergleichbar
  • Erfahrung mit der Durchführung und Auswertung experimenteller Versuche im Rahmen von Studieninhalten oder Praktika
  • Erste Kenntnisse im Bereich Additive Fertigung sind von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, CAD-Software (Siemens NX)
  • Erfahrungen im Umgang mit Origin, Image J und Matlab sind von Vorteil
  • Freude an experimenteller Arbeit sowie Begeisterung für technische Fragestellungen

Unser Angebot:

  • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten

Hinweise zur Bewerbung:

Sie sind an einer deutschen Hochschule/Universität für den Beschäftigungszeitraum immatrikuliert.
Die maximale Arbeitszeit mit Nebenjob beträgt 80 Monatsstunden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 29.02.2024. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 27/24-9.6 auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Leja unter der Telefonnummer +49 30 8104-3932 bzw. per E-Mail unter Nicole.Leja@bam.de.

Die BAM fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Gleichzeitig sind wir bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher ist jede Bewerbung, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität herzlich willkommen.

Darüber hinaus hat die BAM sich die berufliche Teilhabe von schwerbehinderten Menschen zum Ziel gesetzt. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle setzt ein hohes Maß an körperlicher Eignung voraus.