Blätter-Navigation

Angebot 192 von 211 vom 15.03.2024, 11:15

logo

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!

Für unser Kompetenzzentrum für Reaktionsschnelle Satellitenverbringung in Trauen suchen wir eine/n
Bachelorand/in Luft- und Raumfahrttechnik, Physik, Astronomie o. ä. (w/m/d) Softwareentwicklung für Objektverfolgung mit optischer Bodenstation.

Bachelorand/in Luft- und Raumfahrttechnik, Physik, Astronomie o. ä. (w/m/d) Softwareentwicklung für Objektverfolgung mit optischer Bodenstation

Aufgabenbeschreibung:

Das erwartet Sie:

Die optische Freiraumkommunikation (FSOC) ist eine Technologie, die gegenüber der etablierten Hochfrequenzkommunikation Vorteile bietet, nämlich eine höhere Bandbreite, einen geringeren Stromverbrauch und eine höhere Verbindungs­sicherheit. Ein bekannter limitierender Faktor sind jedoch Signal­verzerrungen, die durch atmosphärische Effekte wie Turbulenzen verursacht werden. Wir wollen diese Effekte durch die Verfolgung unbemannter Luftfahrzeuge (UAVs) charakterisieren.

Wir suchen eine Studentin oder einen Studenten, die/der in unserer bestehenden Infrastruktur eine Software implementiert, die beliebige Verfolgungspfade ermöglicht. Die Arbeit umfasst die Entwicklung des Codes, das Testen und die Dokumentation. Das Ergebnis wird eine funktionierende Software sein, die Dateien für die Verfolgung von UAVs erzeugt.

Die Arbeit soll die folgenden Aufgaben umfassen:

  • Einarbeitung in die typischen Tracking-Dateiformate (CPF, TLE)
  • Schreiben von Code und Dokumentation
  • erste Tests mit Hardware

Erwartete Qualifikationen:

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Hintergrund in Luft- und Raumfahrttechnik, Physik, Astronomie, Maschinenbau, oder ähnlichem
  • Programmierkenntnisse in Python, Matlab, Octave
  • Grundkenntnisse der Dateiformate für die Satellitenverfolgung
  • Grundkenntnisse in Bahnmechanik oder astronomischer Beobachtung
  • Interesse an der Satellitenüberwachung FSOC
  • fließend in Deutsch und/oder Englisch

Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiter­entwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Hinweise zur Bewerbung:

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Alexander Köhler telefonisch unter +49 5055 596-65. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 92765 sowie zur Vergütung und zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#53121