Blätter-Navigation

Angebot 106 von 211 vom 02.04.2024, 13:21

logologo

Technische Universität Dresden - Fakultät Bauingenieurwesen

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den (TUD) zählt als Exzel­lenz­uni­ver­si­tät zu den leis­tungs­stärks­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen Deutsch­lands. 1828 gegrün­det, ist sie heute eine glo­bal bezo­gene, regio­nal ver­an­kerte Spit­zen­uni­ver­si­tät, die inno­va­tive Bei­träge zur Lösung welt­wei­ter Her­aus­for­de­run­gen leis­ten will. In For­schung und Lehre ver­eint sie Inge­nieur- und Natur­wis­sen­schaf­ten mit den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten und der Medi­zin. Diese bun­des­weit her­aus­ra­gende Viel­falt an Fächern ermög­licht der Uni­ver­si­tät, die Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät zu för­dern und Wis­sen­schaft in die Gesell­schaft zu tra­gen. Die TUD ver­steht sich als moderne Arbeit­ge­be­rin und will allen Beschäf­tig­ten in Lehre, For­schung, Tech­nik und Ver­wal­tung attrak­tive Arbeits­be­din­gun­gen bie­ten und so auch ihre Poten­ziale för­dern, ent­wi­ckeln und ein­bin­den. Die TUD steht für eine Uni­ver­si­täts­kul­tur, die geprägt ist von Welt­of­fen­heit, Wert­schät­zung, Inno­va­ti­ons­freude und Par­ti­zi­pa­tion.
Sie begreift Diver­si­tät als kul­tu­relle Selbst­ver­ständ­lich­keit und Qua­li­täts­kri­te­rium einer Exzel­lenz­uni­ver­si­tät. Ent­spre­chend begrü­ßen wir alle Bewer­ber:innen, die sich mit ihrer Leis­tung und Per­sön­lich­keit bei uns und mit uns für den Erfolg aller enga­gie­ren möch­ten.

Fakultätscontroller:in (m/w/d)

An der Fakultät Bauingenieurwesen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Fakultätscontroller:in (m/w/d)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 11 TV-L)

mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

Weiterführende Erarbeitung von Konzepten zur Einführung des Globalhaushaltes auf Fakultätsebene, verbunden mit einer ständigen Neukonzipierung hinsichtlich Personalkosten, Sachmittel und Investitionen, auch in enger Zusammenarbeit mit dem Bereichscontrolling des Bereichs Bau und Umwelt; fachliche Beratung der Fakultätsleitung im operativen Controlling, insb. zur Planung, Mittelverteilung und Mittelverwendung unter Berücksichtigung der strategischen Planungsziele. Im Zusammenhang mit der Mittelverteilung stehen sowohl das Evaluieren als auch die fortführende Erarbeitung und Implementierung eines Mittelverwendungsmodells, die Entwicklung eines Modells zur Budget- und Ressourcenplanung, die Mitwirkung an der Entwicklung eines kennzahlgesteuerten betriebswirtschaftlichen Controllingsystems und das Ableiten von Steuerungsmaßnahmen als Entscheidungsgrundlage für künftige Entwicklungen der Fakultät. Die Budgetbewirtschaftung und Steuerung des Globalhaushaltes innerhalb der Fakultät muss selbstständig überwacht und Informationen bzw. Vorschläge für zielorientierte Steuerungsmaßnahmen für die Fakultätsleitung bereitgestellt werden. Die Planung und Kontrolle von personalwirtschaftlichen Aktivitäten sowie die finanzielle Steuerung der Haushalts- und Drittmittelpersonalangelegenheiten ist in Absprache mit der Fakultätsleitung für die gesamte Fakultät durchzuführen. Das Erstellen und Analysieren von Standardberichten sowie das Erstellen von Abweichungsanalysen und die Etablierung und Berichterstattung betreffend eines Frühwarnsystems sind ebenso durchzuführen. Die monetäre Liquidität der Fakultät ist zu überwachen. Die Erarbeitung von quartalsweisen und jahresübergreifen-den Reports wird erwartet. Eine fakultätsweite Beratung der Mitarbeiter:innen in Finanz- und Control-lingaufgaben, wie zum Beispiel bei kurzfristigem Informationsbedarf aus den Professuren zum Global-haushalt oder zu Drittmittelprojekten wird ebenfalls erwartet. Darüber hinaus sind fakultätsweit nutzerspezifische SAP-Schulungen durchzuführen.

Erwartete Qualifikationen:

erfolgreicher Hochschulabschluss in einer betriebs- bzw. finanzwirtschaftlichen Fachrichtung oder einer ähnlich geeigneten Fachrichtung oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten durch langjährige einschlägige Berufserfahrung im Finanzcontrolling; umfassende Kenntnisse im operativen Controlling auf Basis strategischer Planungsziele sowie im Personalcontrolling; praktische Erfahrung und vertiefte Kenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung; sehr sicherer Umgang mit SAP; Kenntnisse der Standards zu Rechnungslegung und Budgetierung, insb. im Verwaltungsumfeld; gute Kenntnisse des Haushalts-, Beschaffungs- und Zuwendungsrechts; gute Englischkenntnisse sowie Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Serviceorientierung.

Unser Angebot:

Für Rückfragen steht Ihnen die Dekanatsleiterin, Frau Dr. Götte, unter der Telefonnummer 0351 463-34279 bzw. unter der E-Mail-Adresse dekanat.biw@tu-dresden.de zur Verfügung.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.05.2024 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle bzw. der Zeitstempel auf dem E-Mail-Server der TUD) bevorzugt über das SecureMail Portal der TUD https://securemail.tu-dresden.de in einem PDF-Dokument an deka-nat.biw@tu-dresden.de bzw. an: TU Dresden, Fakultät Bauingenieurwesen, Dekanatsleitung, Frau Dr. Silke Dorethe Götte, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.