Blätter-Navigation

Offer 187 out of 211 from 18/03/24, 11:30

logo

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!

Für unser Kompetenzzentrum für Reaktionsschnelle Satellitenverbringung in Trauen suchen wir eine/n

Bachelorand/in Luft- und Raumfahrttechnik, Physik, Elektrotechnik o. ä. (w/m/d)

Entwurf und Zusammenbau einer Oktokopter-Nutzlast für optische Kommunikation

Aufgabenbeschreibung:

Die optische Freiraumkommunikation (Free Space Optical Communication, FSOC) ist eine Technologie, die gegenüber der etablierten Hochfrequenz­kommunikation Vorteile bietet, nämlich eine höhere Bandbreite, einen geringeren Stromverbrauch und eine höhere Verbindungssicherheit. Ein bekannter limitierender Faktor sind jedoch Signalverzerrungen, die durch atmosphärische Effekte wie Turbulenzen verursacht werden. Wir wollen diese Effekte charakterisieren, indem wir eine optische Nutzlast eines unbemannten Luftfahrzeugs (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) verfolgen.

Wir sind auf der Suche nach einer Studentin oder einem Studenten, die/der eine kompakte Nutzlast für einen Oktokopter entwirft und aufbaut. Die Arbeit umfasst Dimensionierung, Tests und Dokumentation. Das Ergebnis wird ein funktionierendes Nutzlastpaket mit einem Retro-Spiegel, Hochleistungs-LEDs oder einer Laserdiode sein, welches von einer optischen Station am Boden verfolgt werden kann.

Die Arbeit soll folgende Aufgaben umfassen

  • Entwurf und Dimensionierung der Nutzlast (Größe, Gewicht, Leistung)
  • Dokumentation und Zusammenbau des Prototyps
  • erste Tests mit der Hardware
  • als Bonus: Teilnahme an Flugtests

Erwartete Qualifikationen:

  • Hintergrund in Luft- und Raumfahrttechnik, Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder ähnlichem
  • Programmierkenntnisse in Python, Matlab, Octave
  • Grundkenntnisse in Elektronik
  • Grundkenntnisse in Optik
  • Interesse an Satelliten-FSOC
  • fließend in Deutsch und/oder Englisch

Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiter­entwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Hinweise zur Bewerbung:

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Alexander Köhler telefonisch unter +49 5055 596-65. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 92768 sowie zur Vergütung und zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#53177