Blätter-Navigation

Offre 232 sur 356 du 08/09/2022, 09:31

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek - Haupt­ab­tei­lung Medi­en­be­ar­bei­tung / Abtei­lung Mono­gra­fien, Rei­hen / Medi­en­be­ar­bei­tungs­team G - Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Gar­ten­bau

Biblio­theks­ober­inspek­tor*in (d/m/w) - BesGr. A 10 oder Biblio­theks­be­schäf­tigte*r (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 9b TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Die Ein­stel­lung erfolgt abhän­gig von den per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen im Beam­ten­ver­hält­nis oder im Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis.
Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Die Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek ist die zen­trale Infor­ma­ti­ons­ein­rich­tung der TU Ber­lin, sie ist gemein­sam mit der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der UdK Ber­lin mit dem Preis „Biblio­thek des Jah­res 2022“ aus­ge­zeich­net wor­den. Wir sind kom­pe­tent in Fra­gen rund um die Beschaf­fung und Bereit­stel­lung von Medien und Infor­ma­tio­nen und sind zugleich Infra­struk­tur­dienst­leis­ter für die Wis­sen­schaft. Mit unse­rer Arbeit unter­stüt­zen wir alle Mit­glie­der der Uni­ver­si­tät in Stu­dium, Lehre und For­schung. Wenn Her­aus­for­de­run­gen Sie moti­vie­ren, Sie an einer viel­sei­ti­gen und eigen­ver­ant­wort­li­chen Tätig­keit inter­es­siert sind, dann bie­ten wir einen attrak­ti­ven Arbeits­platz mit fle­xi­blen und fami­li­en­freund­li­chen Arbeits­zei­ten in ver­kehrs­güns­ti­ger und zen­tra­ler Lage.

Aufgabenbeschreibung:

  • Ope­ra­tive Lei­tung und Wei­ter­ent­wick­lung des Digi­ta­li­sie­rungs­ge­schäfts­gan­ges in der UB
  • Nach­weis von Open Access Inhal­ten und spe­zi­el­len Publi­ka­ti­ons­for­men im Biblio­theks­ma­nage­ment­sys­tem der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek (ALMA)
  • Mit­ar­beit bei allen Rou­ti­ne­tä­tig­kei­ten inner­halb des Medi­en­be­ar­bei­tungs­teams, ins­be­son­dere hin­sicht­lich der Beschaf­fung und Bear­bei­tung von E-Books
  • Lei­tung von (Teil-) Pro­jek­ten, Mit­ar­beit an Pro­jek­ten und Son­der­auf­ga­ben
  • Mit­ar­beit in der Benut­zung
  • Teil­nahme an Abend-, Spät- und Sams­tags­diens­ten

Erwartete Qualifikationen:

Erfül­lung der beam­ten- und lauf­bahn­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen bzw. eine abge­schlos­sene Fach­aus­bil­dung für den geho­be­nen Dienst an wis­sen­schaft­li­chen Biblio­the­ken, ein ver­gleich­ba­rer Hoch­schul­ab­schluss oder ver­gleich­bare Kennt­nisse

Erfor­der­lich sind:
  • Prak­ti­sche Berufs­er­fah­rung in der Medi­en­be­ar­bei­tung und Kata­lo­gi­sie­rung sowie gute Kennt­nisse biblio­the­ka­ri­scher Regel­werke und der für die Kata­lo­gi­sie­rung rele­van­ten Daten­ban­ken und Erfas­sungs­for­mate
  • Gute Kennt­nisse der Beschaf­fungs­wege, Lie­fer- und Lizenz­be­din­gun­gen für E-Books

Erwar­tet wer­den:
  • Grund­kennt­nisse über Open Access Struk­tu­ren und Trans­for­ma­ti­ons­mo­delle
  • Kon­zep­tio­nelle Fähig­kei­ten
  • Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung
  • Hohe soziale Kom­pe­tenz
  • Fle­xi­bi­li­tät und Inno­va­ti­ons­be­reit­schaft
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen
  • Aus­ge­prägte Eigen­in­itia­tive und Eigen­ver­ant­wor­tung
  • Ent­schei­dungs­fä­hig­keit
  • Team­ori­en­tierte Arbeits­weise
  • Bereit­schaft zur kon­ti­nu­ier­li­chen Wei­ter­bil­dung und das Inter­esse an aktu­el­len Ent­wick­lun­gen
  • Bereit­schaft zur eigen­stän­di­gen Ein­ar­bei­tung in neue Arbeits­ge­biete und Auf­ga­ben
  • Sehr gute Deutsch­kennt­nisse, gute Eng­lisch­kennt­nisse

Wün­schens­wert sind:
  • Kennt­nisse von Digi­ta­li­sie­rungs­stan­dards und –qua­li­täts­merk­ma­len sowie der Work­flow­soft­ware Goobi / Kitodo
  • Grund­kennt­nisse des Urhe­ber­rechts
  • Prak­ti­sche Erfah­run­gen im Bereich der Retro­di­gi­ta­li­sie­rung
  • Kennt­nisse über Daten­ex­port -, -import-, und -aus­tausch­for­mate sowie Grund­kennt­nisse von online-Schnitt­stel­len

Hinweise zur Bewerbung:

Für die Aus­wahl­ent­schei­dung ist bei Beamt*innen eine aktu­elle dienst­li­che Beur­tei­lung (nicht älter als ein Jahr) erfor­der­lich. Um eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Per­so­nal­ak­ten­an­sicht wird gebe­ten.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (zusam­men­ge­fasst in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment mit max. 5 MB) per E-Mail an Herrn Juhr unter bewerbungsverfahren@ub.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek, Herr Juhr, Sekr. UB, Fasa­nen­straße 88, 10623 Ber­lin