Blätter-Navigation

Offre 120 sur 343 du 16/09/2022, 08:33

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Öko­lo­gie / FG Öko­hy­dro­lo­gie & Land­schafts­be­wer­tung

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in im EU-Pro­jekt WATERUN: Zero water pol­lu­tion in cities mit Schwer­punkt auf San­tiago des Com­pos­tela, Aar­hus und Amman

Aufgabenbeschreibung:

Inner­halb eines grö­ße­ren EU-For­schungs­kon­sor­tium suchen wir eine moti­vierte, talen­tierte Per­son mit exzel­len­tem Pro­mo­ti­ons- oder Mas­ter­ab­schluss in Hydro­lo­gie, Öko­lo­gie oder Umwelt­wis­sen­schaf­ten, wel­che sich für den nach­hal­ti­gen Umgang von Was­ser in der Stadt inter­es­siert und die fol­gen­den For­schungs­ar­bei­ten in der ange­wand­ten Umwelt­for­schung eigen­stän­dig umsetzt:

  • Ent­wick­lung eines Iden­ti­fi­zie­rungs­tools für dif­fuse Ver­schmut­zung in Städ­ten zur Mini­mie­rung der Belas­tung von Ober­flä­chen­ge­wäs­sern und für die Poten­zi­al­ana­lyse von Rain­wa­ter Har­ve­s­ting
  • mehr­wö­chige Feld­auf­ent­hal­ten in Aar­hus und San­tiago de Com­pos­tela, räum­li­che Ana­ly­sen zur Vor­be­rei­tung eines Online-Map­ping Tools und zeit­li­che big-data Ana­lyse von Stark­re­ge­n­er­eig­nis­sen aus Sta­ti­ons­da­ten und ERA5-Daten
  • Urbane, hydro­lo­gi­sche Model­lie­rung mit SWMM zur Quan­ti­fi­zie­rung von Frach­ten aus beson­ders ver­schmutz­ten Flä­chen in den Stu­di­en­ge­bie­ten und Ent­wick­lung eines Bewer­tungs­sys­tems für kri­ti­sche Schmutz­quel­len­flä­chen, Inte­gra­tion des Bewer­tungs­sys­tems in das Online-Map­ping Tool
  • Pro­jekt­ar­beit mit den Part­nern aus Spa­nien, Ita­lien, Däne­mark, Irland und Jor­da­nien, regel­mä­ßi­ger Aus­tausch, Anfer­ti­gung von Zwi­schen­be­rich­ten und Beant­wor­tung von Anfra­gen

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in den Dis­zi­pli­nen Umwelt­wis­sen­schaf­ten, Öko­lo­gie, Geo­öko­lo­gie, Hydro­lo­gie oder Geo­gra­phie; Pro­mo­tion von Vor­teil - auf der Stelle kann jedoch auch pro­mo­viert wer­den
  • Bereit­schaft zu mehr­wö­chi­gen Feld­ar­beits­auf­ent­hal­ten in Aar­hus und San­tiago de Com­pos­tela und Teil­nahme an inter­na­tio­na­len Arbeits­tref­fen (mind. zwei­mal im Jahr)
  • Erfah­rung in öko­sys­tema­rer oder geo­gra­phi­scher Feld­ar­beit, Erfah­rung mit hydro­lo­gi­scher Model­lie­rung, idea­ler­weise mit SWMM
  • sehr gute R-Kennt­nisse
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • sehr gute GIS-Kennt­nisse
  • Kennt­nisse in Umwelt­in­for­ma­tik, GIS-basier­ten Online-Map­ping Tools oder Shiny App und Spa­nisch­kennt­nisse von Vor­teil

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an Prof. Dr. Eva Paton aus­schließ­lich per E-Mail (in einem zusam­men­ge­fass­ten pdf-Doku­ment, max. 5 MB) an eva.paton@tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin- Fakul­tät VI, Insti­tut für Öko­lo­gie, FG Öko­hy­dro­lo­gie & Land­schafts­be­wer­tung, Prof. Dr. Eva Paton, Sekr. BH 8-1, Ernst-Reu­ter-Platz 1, 10587 Ber­lin