Blätter-Navigation

Offre 159 sur 321 du 20/09/2022, 11:14

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Schicht- und Ober­flä­chen­tech­nik IST

Stu­dent*in für eine stu­den­ti­sche Arbeit im Bereich »Solare Was­ser­stoff­er­zeu­gung«

Das Fraun­ho­fer IST bie­tet ein attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­chen. Wir sind ein inno­va­ti­ver Part­ner für For­schung und Ent­wick­lung in der Ober­flä­chen­tech­nik mit Kom­pe­ten­zen in den zuge­hö­ri­gen Pro­dukt- und Pro­duk­ti­ons­sys­te­men. Ziel ist es, maß­ge­schnei­derte und nach­hal­tige Lösun­gen – vom Pro­to­typ über wirt­schaft­li­che Pro­duk­ti­ons­sze­na­rien bis hin zur Ska­lie­rung auf indus­tri­elle Maß­stäbe – zu erar­bei­ten.

Die Gruppe »Opti­sche und elek­tri­sche Sys­teme« hat die Auf­gabe in einem Fraun­ho­fer inter­nen Pro­jekt zur sola­ren Was­ser­stoff­er­zeu­gung hoch­wer­tige Pho­to­an­oden und -Katho­den zu ent­wi­ckeln. Diese müs­sen zum einen, wie bei der natür­li­chen Pho­to­syn­these, einen sehr guten Ein­fang des Son­nen­lichts gewähr­leis­ten, zum ande­ren müs­sen die pho­to­ge­ne­rier­ten Ladungs­trä­ger hohe Lebens­dauer auf­wei­sen, um für die nach­fol­gende Was­ser­spal­tung zur Ver­fü­gung zu ste­hen. Dazu sind eine ent­spre­chende Mor­pho­lo­gie und eine hohe Mate­ri­al­qua­li­tät der ein­ge­setz­ten Halb­lei­ter­schich­ten erfor­der­lich. Dies soll mit modi­fi­zier­ten Sput­ter­be­schich­tungs­ver­fah­ren erreicht wer­den, die eine spä­tere groß­flä­chige Abschei­dung erlau­ben.

Zur Unter­stüt­zung unse­res Teams suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stu­dent*in für eine Stu­dien- oder Abschluss­ar­beit im Bereich »Solare Was­ser­stoff­er­zeu­gung«.

Aufgabenbeschreibung:

  • Mit­ar­beit im Fraun­ho­fer inter­nen Pro­jekt solare Was­ser­stoff­er­zeu­gung: https://www.ist.fraunhofer.de/de/pressemitteilungen/2020/Neo-PEC.html
  • Fer­ti­gung und Opti­mie­rung hoch­wer­ti­ger Pho­to­an­oden und -Katho­den für die solare Was­ser­spal­tung mit­tels neu­ar­ti­ger Mikro­wel­len unter­stütz­ter Sput­ter­ver­fah­ren
  • Betrieb und Modi­fi­ka­tion der Beschich­tungs­an­lage
  • Cha­rak­te­ri­sie­rung der Pho­to­an­oden und -Katho­den, bspw. mit­tels Pho­to­me­trie, Ellip­so­me­trie, Streu­licht­mes­sung, Mikro­sko­pie, Pro­filo­me­trie, REM, XRD, AFM
  • Mes­sung der Foto­ströme der Pho­to­an­oden und -Katho­den im wäss­ri­gen Elek­tro­ly­ten und der damit ein­her­ge­hen­den Was­ser­stoff­er­zeu­gung (Foto­ka­thode) oder Sauer­stoff­er­zeu­gung (Foto­an­ode) in Zusam­men­ar­beit mit dem Fraun­ho­fer CSP in Halle
  • Abgleich der Ergeb­nisse mit dem Stand von Wis­sen­schaft und Tech­nik in der Lite­ra­tur

Erwartete Qualifikationen:

Sie sind Stu­dent*in in der Fach­rich­tung Phy­sik, Che­mie, Maschi­nen­bau, Elek­tro­tech­nik, Mikro­tech­nik oder einer ähn­li­chen Fach­rich­tung und brin­gen fol­gende Anfor­de­run­gen mit:

  • Inter­esse am wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten
  • Freude an der Ent­wick­lung eige­ner Lösungs­an­sätze
  • Spaß, im Stu­dium Erlern­tes pra­xis­nah umzu­set­zen und dabei neue Denk­wei­sen ein­zu­brin­gen
  • Vor­kennt­nisse im Bereich der Dünn­schicht­tech­nik sind von Vor­teil
  • Vor­kennt­nisse im Bereich der Vaku­um­tech­nik, (Sput­ter-)Beschich­tungs­tech­nik und Betrieb der­ar­ti­ger - Anla­gen sind von Vor­teil
  • Gute bis sehr gute Stu­di­en­leis­tun­gen
  • Hohe tech­ni­sche Auf­fas­sungs­gabe
  • Selb­stän­dige, sorg­fäl­tige und moti­vierte Arbeits­weise mit Hands-on-Men­ta­li­tät
  • Gute Kennt­nisse im MS-Office-Paket
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Unser Angebot:

Was Sie erwar­ten kön­nen:
  • Direkte Betreu­ung durch erfah­rene Wis­sen­schaft­ler*innen
  • Anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung im Bereich der sola­ren Was­ser­spal­tung und Mit­ar­beit in einem span­nen­den For­schungs­pro­jekt
  • Krea­ti­ves und sehr gut aus­ge­stat­te­tes Arbeits­um­feld
  • Ein enga­gier­tes, dienst­leis­tungs­ori­en­tier­tes Team

Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.

Mit ihrer Fokus­sie­rung auf zukunfts­re­le­vante Schlüs­sel­tech­no­lo­gien sowie auf die Ver­wer­tung der Ergeb­nisse in Wirt­schaft und Indus­trie spielt die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft eine zen­trale Rolle im Inno­va­ti­ons­pro­zess. Als Weg­wei­ser und Impuls­ge­ber für inno­va­tive Ent­wick­lun­gen und wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz wirkt sie mit an der Gestal­tung unse­rer Gesell­schaft und unse­rer Zukunft.

Hinweise zur Bewerbung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich jetzt online mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Wir freuen uns dar­auf, Sie ken­nen­zu­ler­nen!


Bitte bewer­ben Sie sich aus­schließ­lich online über den Link: https://jobs.fraunhofer.de/job-invite/54790/!

Fragen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet Ihnen gerne:
Dr. Ste­phan Ulrich
Tel.: 0531 2155-618

Bitte schi­cken Sie uns Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Noten­über­sicht etc.) online zu und tei­len Sie uns in Ihrer Bewer­bung Ihre ver­blei­bende Stu­di­en­zeit mit.

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Schicht- und Ober­flä­chen­tech­nik IST

www.ist.fraunhofer.de

Kenn­zif­fer: 54790 Bewer­bungs­frist: 03.10.2022