Blätter-Navigation

Offre 289 sur 367 du 16/11/2023, 09:25

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM) / IT-Dienstleistungszentrum der TU Berlin

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

CrossApplicationmanager*in (m/w/d) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen, zzgl. einer befristeten Fachkräftezulage* - Beschäftigte*r (d/m/w) mit abgeschl. wiss. Hochschulbildung

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Die Eingruppierung erfolgt in der angegebenen Entgeltgruppe, wenn alle persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Hinweis: *Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann ggf. die Zahlung einer Fachkräftezulage erfolgen.

Aufgabenbeschreibung:

Als Cross­Ap­p­li­ca­ti­on­ma­na­ger*in obliegt Ihnen die Ver­wal­tung und Bera­tung der Opti­mie­rung von Ver­bin­dun­gen, Schnitt­stel­len und Pro­zes­sen der Ein­zel­kom­po­nen­ten des inte­grier­ten Cam­pus­ma­nage­ment-Sys­tems. Sie sor­gen für eine Abbil­dung des IST-Zustands sowie die kon­ti­nu­ier­li­che Pflege einer tech­ni­schen IT-Pro­zess­land­schaft für das inte­grierte Cam­pus­ma­nage­ment­sys­tem und die ange­schlos­se­nen Sys­teme/Pro­zesse. Dies umfasst die tech­ni­sche Doku­men­ta­tion und umfas­sende Beschrei­bung der Pro­zess­land­schaft, die Beschrei­bung der Schnitt­stel­len und Sys­tem­in­ter­ak­tio­nen, die Abbil­dung der Ver­flech­tung der IT-Sys­teme sowie die Schnitt­stel­len­funk­tion bei der Inte­gra­tion; ins­be­son­dere zwi­schen den Fach- und Modul­be­treuer*innen und Ent­wick­ler*innen. Sie mode­rie­ren und bera­ten bei der Wei­ter­ent­wick­lung der Pro­zesse, Pro­zess­op­ti­mie­rung und Fort­schrei­bung der Sys­tem­in­te­gra­tion, Sie ers­tel­len Fol­gen­ab­schät­zun­gen bei Ände­run­gen bzw. Wei­ter­ent­wick­lung und über­neh­men die Bera­tung der Modul-, Fach-, Basis- und sons­ti­gen Admi­nis­tra­to­ren im Hin­blick auf die bestehende Ver­flech­tung der IT-Sys­teme und zur opti­mier­ten Nut­zung der Ver­bin­dun­gen. Wei­ter­hin ver­tre­ten Sie den Bereich Test­ma­nage­ment für das inte­grierte Cam­pus­ma­nage­ment-Sys­tem an der TU Ber­lin.

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (wiss. Hochschulabschluss der Informatik oder angewandten Informatik oder gleichwertige Erfahrungen und Kenntnisse)
  • umfangreiche und vertiefte Erfahrungen im Bereich verteilter Systeme, von SAP-Systemen, der Entwicklung von Datenmodellen sowie Workflows
  • Kenntnisse und Erfahrung zum Prozessmanagement und zur Dokumentation von Prozessen einer integrativen Prozesslandschaft
  • Kenntnisse zur Auswahl geeigneter Dokumentationsmethoden und -werkzeuge sowie in deren Anwendung/Umsetzung
  • weiterhin sind vertiefte Kenntnisse über technische Beziehungen von IT-Systemen sowie die Fähigkeit zur technischen Beschreibung der Schnittstellen, Kenntnisse der Prozessabläufe in der Universität und die Fähigkeit zum Überblicken der gesamten Systemlandschaft, um Auswirkungen von Änderungen abzuschätzen und bewerten zu können, notwendig
  • selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten; analytisches Denken; Konflikt- und Moderationsfähigkeit, Erfahrungen im Umgang mit einem Ticketsystem; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit; ausgeprägte Bereitschaft zur Weiterbildung; Einsatzbereitschaft auch im Hinblick auf die Arbeitszeitverteilung

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an personal@campusmanagement.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.
Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - ZECM, Frau Müller-Klang, Sekr. EN 50, Einsteinufer 17, 10587 Berlin.